Baulohn

10531976_m-e1469570890961

Baulohn –

Lohnabrechnungen im Baugewerbe sind eine der kompliziertesten und aufwändigsten Abrechnungen. Durch die Witterungsbedingungen und die damit verbundene Auftragslage, ist mal mehr oder weniger auf den Baustellen zutun.
Dadurch entstehen Ausfallzeiten oder zu Arbeitsspitzen auch Mehrarbeit die durch Arbeitszeitkonten abgerechnet werden müssen. Des weiteren fallen unter anderen je nach Arbeitszeit und Tätigkeit Zuschläge für Mehrarbeit, Nachtarbeit, Sonn-
und Feiertagsarbeiten, Erschwerniszulagen oder auch Sachleistungen in Form von Verpflegung, Unterkunft und Fahrtkostenzuschüssen an.

Es gibt also sehr viele Faktoren die die Baulohnabrechnung zu einer der schwersten Lohnabrechnungen machen.

Dann ist noch zu unterschreiben nach, alten und neuen Bundesländern und zusätzlich noch Berlin.
Dem entsprechend richtet sich der Mindestlohn je nach Lohngruppe ab 2017 von mindestens 11,30 € bis 14,70 €.

Maik Stein, Ihr Partner für Lohn- und Buchführung, ist seit 2015 auf die Abrechnung von Baulohn spezialisiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>